Freibad Lichtenau

 

Neuigkeiten


Zurück zur Übersicht

14.07.2019

Angelika Vogt: Mit 464 Bahnen wieder vorn beim 12-Stunden-Schwimmen

Vorjahressiegerin Angelika Vogt hat auch beim jüngsten 12-Stunden-Schwimmen unseres Freibadvereins die meisten Meter zurückgelegt. Sie hat bei dem Wettbewerb mit 464 Bahnen oder 11600 Metern die längste Strecke geschwommen. Insgesamt legten die etwa 80 Starter 7012 Bahnen oder 175,3 Kilometer zurück.
Jeden geschwommenen Kilometer sponsert das Kleinenberger Unternehmen Holz-Mehring mit einem Euro. Mit dem Erlös des Wettbewerbs finanziert unser Verein den Betrieb des familienfreundlichen Bades.
Mitglieder und Helfer zählten am Beckenrand die Bahnen. Sie hatten etwas weniger zu tun als 2018, als mehr als 100 Schwimmer für unser Bad ins Wasser gestiegen waren.
Wieder haben viele heimische Unternehmen den Wettbewerb unterstützt. Juwelier Thamm stellte die Pokale und Medaillen für die Siegerehrung zur Verfügung. Das Münzgeld für das abschließende Geldregentauchen kam von Pietec aus Haaren. Auch die Preise für die Tombola wurden gespendet. Hauptgewinn waren ein Rundflug sowie zwei Besteigungen von Windkraftanlagen. Traditionell hat jeder Starter bei der Tombola einen Preis gewonnen.
Zufrieden waren der Verein sowie Schwimmmeister Manfred Loll mit den äußeren Bedingungen. So herrschte am Samstag den ganzen Tag über angenehmes Wetter. Die solarbetriebene Heizungsanlage hatte die Wassertemperatur auf angenehme 25 Grad aufgeheizt.


Die Gewinner des 12-Stunden-Schwimmens:
Frauen bis 2002: 1. Anne Hoeschen (7050 Meter), 2. Ulrike Bewermeyer (3000 m.), 3. Ulrike Piepenbrock (2550 m.).
Männer bis 2002: 1. Hermann Rüsing (6250 m.), 2. Thomas Freitag (5250 m.) 3. Dirk Schnellmann (4150 m.).
Mädchen 2003 – 2006: 1. Angelika Vogt (11600 m.), 2. Marina Poggenpohl (7750 m.), 3. Gesa Lutze (7500 m.).
Jungen 2003 – 2006: Steve Gehrken (3500 m.), 2. Moritz Berlage (1775 m.), 3. Benedikt Mehring (400 m.).
Mädchen 2007- 2010: Hanna Arendt (5250 m.), Klara Wigge (5200 m.), Emilia Backhaus und Vivianne Kringel (beide 3250 m.).
Jungen 2007- 2010: Marlon Arendt (6250 m.), Lijan Freitag (5975 m.), Elias Backhaus (4900 m.)
Mädchen ab 2011: Mia Lange (1825 m.), Greta Riedel (1650 m.), Frieda Rüsing (1250 m.)
Jungen ab 2011: Lauris Freitag (1100 m.), Islam Madiev (950 m.), Jannes Wiegand (350 m.).

 P1000530.JPG


Zurück zur Übersicht